Meine Hamsun Kuriositäten:

Zunächst wollte ich einfach nur Bücher von und über Hamsun sammeln. Doch dann wird es manchmal spannend, wenn man eine bestimmte Ausgabe finden will oder man ist überglücklich, wenn man Ausgaben mit handschriftlichen Widmungen von Knut Hamsun, Marie, Tore, Arild oder anderen findet. Eine ganz neue Herausforderung!
Mit der Zeit hat sich aber so viele Kuriositäten angesammelt, dass es unüberschaubar wird. Sie werden deshalb auf dieser Seite nur die allerneusten Einkäufe finden.

Um noch mehr Kuriositäten zu sehen, klicken Sie bitte an folgende Links:

Hamsuns eigener Schrift Marie Hamsun Die übrige Hamsun Familie Kunst Diverse Das Allerneueste


25. Januar 1964: Wohl der schwerste Tag in Marie Hamsuns Leben. Heute wurde ihr Enkel, Esben, beerdigt. Er starb in einem Autounfall nur 20 Jahre alt. Trotzdem beantwortet Marie Post. Ein Versuch einen überwältigenden Kummer auf Distanz zu halten?


Knut Hamsun ist nur Karozehn in diesem Spiel, wer ist wohl Karoass? Hier die Übersetzung: 1920 Nobelpreis Gewinner Knut Hamsun (1859-1952) für "Segen der Erde".
Vielen Dank an Fr. Ho Mer Lin für die Übersetzung und für die Feststellung, dass es überhaupt Chinesisch sei.


Wieder vielen Dank an Stefan für dieses Eksemplar von "Hamsun in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten" mit Maries Handschrift: "Gruss aus Nørholm! Marie Hamsun".


Immer eine Freude etwas Neues zu meiner Sammlung zu fügen; wieder Dank meines deutschen Freundes Stefan. Marie hat hier 1961 ihre deutsche Ausgabe von Under Gullregnen Die Letzte Jahre mit Knut Hamsun an Charlotte Trettin und Gerda Salon "in Dankbarkeit Ihre Marie Hamsun" gewidmet.


2 interessante Ausgaben in Niederländisch: Knut Hamsuns 2 ersten Bücher, Den Gaadefulde (Der Rätselhafte) und Et Gjensyn (Ein Wiedersehen), beide in nur 25 nummerierten Exemplaren erschienen. Man fragt sich, ob die Reihe fortgesetzt wurde mit anderen frühen Werken oder wurde es nur die Zwei? Und warum gerade diese ersten Werke und nicht die berühmteren wie Hunger oder Pan?


In 1957 konnte man Ermutigung gut gebrauchen. Auf diese schöne Postkarte mit dem Gut Nørholm dankt Marie Hamsun Professor und Frau Einar Thomsen, nicht nur weil die Beiden ihr Buch gelesen hatten, sondern "...weil Sie mir es so hübsch gesagt haben".


In einem deutschen Antiquariat habe ich diese ungewöhnliche Zeichung von Horst Janssen gefunden mit seinem Signatur vom 1968. Aber es ist mir rätzelhaft, wen es vorstellt, oder ist es ein Person aus Hamsuns Bücher? Die Schrift ist nicht ganz leserlich, könnte aber heißen: "unbeschreiblich eigenartig und von stiller Gewagtheit c/o Hamsun Horst Janssen".


In dieser deutsche Ausgabe von Knut Hamsuns "August Weltumsegler" vom 1957, hat Tore Hamsun seinen Gruß überreicht.


Dieses wunderschönes Portrait des alten Knut Hamsun ist von Knut Hamsuns Enkelin Regine Hamsun gemalt. Das Bild gehört mir leider nicht, aber die glückliche Eigentümer haben ihre Zustimmung gegeben, dass wir das Bild hier zeigen. Das Bild wurde auf einer Ausstellung in Solli bruk in Råde, Østfold in 1989 gekauft und die Eigentümer meinen, dass das Bild zwei Jahre vorher, in 1987, gemalt ist.


Eine Auswahl von Knut Hamsuns Briefe wurde publiziert auf deutsch in 1957. Herausgeber war Tore Hamsun. Rolf Hirschberg hatte das Glück eine Widmung in seinem Exemplar zu bekommen.


Hier sendetTore Hamsun seine Grüße an Ilse in seinem Buch "Knut Hamsun Mein Vater", herausgegeben auf deutsch in 1953.


Knut Hamsun hatte Gerda Welhaven, Witwe nach dem Pfarrer Johan Andreas Welhaven, in Frøken Hammers Pension getroffen, wo er auch seine erste Frau Bergljot traf. Gerda Welhaven wurde einer der treuesten Freunde Hamsuns über vielen Jahren. Hier hatte ich das Glück eine Erstausgabe von Hamsuns "Sværmere" mit Gerda Welhavens Autogramm gefunden zu haben.


Knut Hamsun havde truffet Gerda Welhaven, der var enke efter Sognepræst Johan Andreas Welhaven, på Frøken Hammers pensionat, hvor Hamsun traf sin første hustru Bergljot. Gerda Welhaven hørte til en af Hamsuns trofaste venner gennem mange år. Her har jeg været så heldig at finde en førsteudgave af Hamsuns "Sværmere" med Gerda Welhavens autograf.


Eine deutsche Ausgabe von Unter Herbststernen mit Dank und Gruss an Herrn Rudolf in Knut Hamsuns bekannter Hand. Auf dem Freiblatt außerdem ein Exlibris und der Name der Besitzerin sowie Weihnachten 1929.


Wieder hat mein deutscher Freund Stefan etwas außergewöhnliches gefunden. Dieses Foto habe ich noch nie gesehen, und dann Knut Hamsuns Autogramm dazu!


Und hier am Silvester 1961 schickt Marie Hamsun ihren Grüßen an die Familie Scheller.


"Hochverehrter, lieber Hr. Scheller und Frau Irmgard, ich werde nie vergessen wie nett es bei Ihnen war..." Marie und Arild erinnern sich hier in 1956 an einem früheren Besuch bei der Familie Scheller und bedauern, dass man sich in diesem Jahr nicht sehen konnten.


Hier eine Weihnachskarte an die selbe Familie Scheller vom Weihnachten 1954 von Arild und Marie Hamsun.


Hier in 1954 fängt wohl eine Freundschaft zwischen Hr. und Frau Scheller und Marie Hamsun an. Marie schreibt ihr Autogramm in einem Exemplar von Der Regenbogen, dass die Schellers ein Paar Monate vorher erworben haben.


"Tænk jeg er saa daarlig hjemme i Hamarøy fordi der er Sjøluft..." [Ich fühle mich so schlecht zu Hause in Hamarøy, weil es da Meeresluft gibt]. Es ist nicht das erste Mal, das wir erfahren, dass Hamsun von Zuhause fern sein musste um schreiben zu können. Ausreden findet er immer, wie hier.


Knut und Marie Hamsuns Tochter Ellinor hat hier eine Postkarte von der Mutter weitergeleitet an Hr. Jänisch.
(Hier ist eine neue Postkarte, die wir hier verkaufen. Wie Du siehst ist im Text ein bedauerlicher Druckfehler. Anbei ein Paar Karten falls Du Jemand schreiben willst. Deine Mammi.)


Wie oft hat Marie Hamsun wohl schreiben müssen um im Namen ihres Mannes um Entschuldigung zu beten?





Eine Karte von Marie Hamsun und drei Briefe von Tore Hamsun an Hr. Arens.


Aus London kam ein verlockendes Angebot: "Under Høststjernen, 8.oplag 1921... with a presentation inscription from Hamsun dated 25/6/29". Also mit einer Widmung von Knut Hamsun. Aber wie Sie oben sehen können, war es leider nicht die Handschrift des Meisters und der Preis des Buches wurde auch sofort entsprechend korrigiert.


Hans Hedtoft Hansen (1903 - 1955). Dänischer Kanzler von 13.11.1947 - 30.10.1950 und 30.09.1953 - 29.01.1955. Dieses Buch hat ein besonderen Platz in meinem Herze inne. Nicht nur Politik hat den jungen Hans interessiert, als er mit 20 Jahre diese wunderschöne Ausgabe der Victoria vom 1922 bekam oder kaufte. Die beigefügte Einladung ist recht interessant, aus welchem Anlass war Hedtoft am 25.-26. Juli (Jahr unbekannt) auf Island eingeladen?


Ein Foto und ein Autogramm, immer eine Freude solche Perlen zu finden!



5 hübsche kleine Fotos von Nørholm. Das Jahr ist leider unbekannt.


4. Juli 1969 schreibt Marie einer Freundin Elna: "Et ord mot slutten. Det eneste som er sikkert i livet er døden." (Ein Wort zum Schluss. Das einzig Sichere im Leben ist der Tod). Marie Hamsun starb nur ein Monat später, am 5.August.


Ein Breif von Marie Hamsun an Christian Olsen. Wer hat wohl den ersten Teil des Briefes durchstrichen? Mit einer Lupe sieht man den ursprünglichen Text: "Takk for brevet! Jeg har ikke det ringeste med min manns efterlatter brever å gjøre. Det som finnes er magasinert av min eldste sønn Tore, som også har utgitt brevsamlinger, som De vet. Nu sender jeg ham Deres brev, og jeg er viss på at han tar det ad notam. Han bor utenfor Oslo."
(Danke für den Breif! Ich habe nicht das Geringste mit den hinterlassenen Briefen meines Mannes zu tun. Was noch existiert ist deponiert worden von meinem älteren Sohn Tore, der auch Briefsammlungen heraus gegeben hat, wie Sie wissen. Nun leite ich ihm Ihren Brief weiter, und ich bin mir sicher, er werdet es ad Notam nehmen. Er lebt außerhalb von Oslo.)


Ein sehr seltenes Foto von Knut Hamsun auf einem Schiff.


Um noch mehr Kuriositäten zu sehen, klicken Sie bitte an folgende Links:

Hamsuns eigener Schrift Marie Hamsun Die übrige Hamsun Familie Kunst Diverse Das Allerneueste


© Kirsten Hedvig Rasmussen www.hamsun.at